Neues Design für die Kleidermotten-Falle von Aeroxon

Auf eine neue Optik und eine noch längere Wirksamkeit setzt Aeroxon mit dem Relaunch seiner Kleidermotten-Falle. Die geruchlose und giftfreie Lockstofffalle zeigt sich nun in einem modernen Design in silber-roter Farbgebung. Ob stehend, hängend oder klebend, die Kleidermotten-Falle lässt sich platzsparend in jedem Kleiderschrank anbringen. Auch wurde ihre Wirkdauer deutlich verlängert. Drei Monate lang setzt die Monitor-Falle jetzt ihren Lockstoff zuverlässig und effizient frei.

Noch attraktiver wird die Kleidermotten-Falle durch eine Inpack-Aktion. Ab März 2009 werden die Packungen mit je zwei beidseitig klebenden und spurlos wieder ablösbaren tesa Powerstrips® bestückt sein. Volle Fang- und volle Klebekraft für einen mottenfreien Kleiderschrank.

Die Wirkung und Anwendung der Kleidermotten-Falle ist einfach: Die eingearbeiteten weiblichen Pheromone locken die Männchen auf die Klebefalle. Dadurch lässt sich ein Mottenbefall an Textilien, Pelzen und weiteren Stoff- und Stoffartikeln frühzeitig erkennen und lokalisieren. Bei akutem und hartnäckigem Befall kommt dann das Aeroxon Mottenpapier zum Einsatz.

Aktiviert wird die Falle, indem das weiße Schutzpapier, das sich auf der Leimfläche befindet, entfernt und die Kleidermotten-Falle z.B. im Schrank aufgestellt oder mit tesa Powerstrips® angeklebt wird.

Die Aeroxon Kleidermotten-Falle kommt ganzjährig zum Einsatz. Sie ist im Lebensmitteleinzel- und Drogeriehandel für ca. 6 Euro erhältlich.

Kleidermotten-Falle