Natur und Artenschutz


Kooperation mit der Heinz Sielmann Stiftung zum Schutz und Erhalt von Streuobstwiesen

Aeroxon spendete insgesamt 200 verschiedene Obstbäume, darunter u. a. Äpfel, Kirschen, Pflaumen und Mirabellen, die 2019 und 2020 durch die Heinz-Sielmann Stiftung in Fuhrbach (Landkreis Göttingen, Niedersachsen) im „Grünen Band Deutschlands“ gepflanzt wurden. Zudem unterstützt Aeroxon die Stiftung bei der Rettung alter Streuobstbäume in der Gemarkung Orsingen-Nenzingen (Landkreis Konstanz, Baden-Württemberg). Durch die Förderung konnten pflegebedürftige Bäume identifiziert und durch notwendige Pflegeschnitte erhalten werden.  Auch in diesem Jahr wird Aeroxon die Neupflanzung von 30 Obstbäumen unterstützen und sich an einem Projekt zum Insekten-Monitoring (Zählung der Insektenarten) auf einer Streuobstwiese beteiligen.

"Vielfalt ist unsere Natur“: Unter dieser Maxime verfolgt die 1994 gegründete Stiftung des bekannten Tierfilmers unter anderem das Ziel, die letzten Refugien für seltene Tier- und Pflanzenarten durch praktische Naturschutzmaßnahmen zu erhalten. Unter der Federführung der Heinz-Sielmann-Stiftung unterstützt Aeroxon® aktuelle Projekte zum Schutz von Streuobstwiesen.

November 2021: Gleich 56 Bäume fanden in den Pflanzaktionen der Heinz Sielmann Stiftung - finanziell unterstützt durch die Aeroxon Insect Control GmbH - auf den Streuobstwiesen in den Überlinger Ortsteilen Nußdorf und in Hödingen eine neue Heimat.

April 2021: Neue Weidezäune auf dem Hödinger Berg schützen die Streuobstwiesen mit ihren bis zu 200-jährigen hochstämmigen Apfel- und Birnbäumen.

Neupflanzung von Bäumen alter Streuobstsorten am „Grünen Band“ nahe Duderstadt, Landkreis Göttingen

Gemeinsam mit der Aeroxon Insect Control GmbH aus Waiblingen ist am 2. Oktober 2019 der erste Obstbaum gepflanzt worden.

Ende November 2019 stehen bereits 100 Bäume, die fachmännisch eingepflanzt wurden.  Ausgestattet mit Stützpfählen und Stammhüllen sind sie optimal vor Sturm und Wildtierverbiss geschützt.

Rettung alter Streuobstbäume in der Gemeinde Orsingen-Nenzingen, Landkreis Bodensee
 


Hochstamm e.V.

Unterstützung Hochstamm e.V.

Der Hochstamm e.V. aus Urbach hat sich dem Schutz des Lebensraumes Streuobstwiesen verschrieben. Aeroxon® unterstützt die Arbeit des Vereins, deren Mitglieder viel Zeit und Energie in die Pflege alter Obstbäume und die Anpflanzung alter und neuer Obstbaumsorten investieren.

Die Vereinsgrundstücke von ca. 20.000 m² befinden sich überwiegend in Steillagen in der Nähe des Erdrutsches Urbach. Die Streuobstwiesen werden von den Vereinsmitgliedern ökologisch bewirtschaftet und bieten unzähligen Insekten, geschützten Vogel- und Pflanzenarten sowie seltenen Tieren eine Heimat. Für dieses Engagement wurde der Verein 2015 mit dem Landesnaturschutzpreis ausgezeichnet.


Unterstützung „Schwäbisches Streuobstparadies e.V.“

Der Verein Schwäbische Streuobstparadies e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die größte zusammenhängende Streuobstlandschaft Mitteleuropas im Biosphärengebiet Schwäbische Alb zu erhalten. Aeroxon® unterstützt den Verein im Informationsbereich des Streuobstzentrums Mössingen und bei der Pflege und dem Erhalt von Streuobstwiesen.


Unterstützung miteinanderleben service gGmbH

Aeroxon unterstützt die gemeinnützige miteinanderleben service GmbH, um heimische Flora und Fauna zu erhalten und zu bewahren. Ein Projekt ist die Aufwertung der Streuobstwiesen zwischen Neuhausen und Steinegg (Enzkreis, Baden Württemberg) mit gebietsregionalem Saatgut, das in einem aufwändigen Verfahren gewonnen wird. Bei der Gewinnung des Saatguts und beim Vertrieb werden Menschen mit besonderem Förderbedarf eingebunden.

mlgreen ist ein Geschäftsbereich der miteinanderleben service gGmbH, ein anerkanntes Inklusionsunternehmen des KVJS (Kommunalverband für Jugend und Soziales) Baden-Württemberg. Das Ziel des gemeinnützigen Unternehmens und Tochter des Vereins miteinanderleben ist es, Menschen mit Behinderung eine dauerhafte Beschäftigung in vielfältigen Arbeitsgebieten zu ermöglichen. Dabei steht die Wertschätzung des Menschen an erster Stelle. Unter dem Motto „So viel Hilfe wie nötig, so wenig Hilfe wie möglich“ fördert mlgreen die Selbstverantwortung und eine größtmögliche Eigenständigkeit.


Unterstützung von Streuobst-Pädagogen e. V.

Streuobstwiesen sind nicht nur wichtige Ökosysteme, sondern liefern auch wertvolles Obst, das geerntet und verarbeitet werden will. Dies ist eine der Kernbotschaften, die von den Streuobst-Pädagogen mit viel Freude in ihren Veranstaltungen vermittelt wird. Aeroxon unterstützt dieses Engagement mit Sachspenden, wie zum Beispiel einer Obstmühle und Dörrautomaten, die bei der Verarbeitung der vielen Obstsorten helfen.

Der Verein Streuobst-Pädagogen e. V. hat das Ziel, die Umweltbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Verbindung mit dem Ökosystem und Kulturgut Streuobstwiese zu fördern. Der Verein will ein Bewusstsein für das Ökosystem Streuobstwiese schaffen und der Bevölkerung das Wissen um die Zusammenhänge in der Natur vermitteln und erhalten. Die aktiven Streuobst-Pädagogen machen Streuobstwiesen in altersspezifischen Veranstaltungen begreif- und erlebbar.

Exkursionen und Projekte richten sich vor allem an Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen, aber auch an Erwachsene. Außerdem bieten die geprüften Streuobst-Pädagogen Angebote für Familien, Vereine, Gruppen und Verbände an.

Der Verein fördert die Landschaftspflege im Sinne des Bundes-Naturschutzgesetzes und der Naturschutzgesetze der Länder sowie die langfristige Erhaltung und Sicherung der bedrohten Kulturlandschaft Streuobstwiese.


Chamäleon Tierpatenschaften

Seit 2018 übernimmt Aeroxon® Patenschaften für das Logotier, das Chamäleon, in den Zoos in Frankfurt, Heidelberg und Nürnberg. Auch die Fondation Helga Heidrich SOS Animaux mit Sitz in Marrekesch (Marokko) unterstützt Aeroxon® mit einer Patenschaft für das Chamäleon Samy.


Kirschberghütte Bad Vilbel

Das Streuobstwiesenzentrum Kirschberghütte Bad Vilbel versteht sich als Umwelt-, Kultur- und Bildungsstätte, die sich insbesondere der Pflege und dem Erhalt von Streuobstwiesen sowie der Vermittlung der Bedeutung dieser Kulturlandschaften als wertvollen Lebensraum verschrieben hat. Aeroxon unterstützt das Vortrags- und Veranstaltungsprogramm des Vereins und fördert zudem die Pflanzung von Obstbäumen.

Regional werden Streuobstwiesen reaktiviert, gepflegt und neu angelegt. Dazu gehört die Pflanzenzucht, der Obstbaumschnitt, die Veredelung von Obstgehölzen wie auch die Nachpflanzung, Beweidung und Mahd der Flächen. Pädagogische Angebote vermitteln Kindern und Jugendlichen praxisnah die ökologische Bedeutung der Streuobstwiesen. Interessierte Bürger*innen können sich bei Veranstaltungen, Vorträgen und Praxisseminaren über deren Schutz und Pflege informieren.